Page images
PDF
EPUB

für

Haus und Schule.

A COLLECTION OF GERMAN POEMS FOR USE IN

SCHOOLS AND FAMILIES.

SELECTED AND ARRANGED BY

L. R. KLEMM,

AUTHOR OF “LESE- UND SPRACHBÜCHER IN 8 KREISEN."

Man soll alle Lage wenigstens ein gutes Gedicht lesen."'_Goethe.

NEW YORK:
G. P. PUTNAM'S SONS,
27 AND 29 WEST 230 Sr.

1881.

KC 15426

HARVARD
UNIVER;
LIBRARY
FEB Z1004

51*127

Copyright,

4. P. PUTNAM'S SONS,

1879.

wor wort.

Statt eine3 Sorworts aus eigner Feder mögen folgende Gedanken hier Plaß finden. Dieselben sind einem Aufsaße in den ,,Erziehungs-Blättern" (Nr. 3, Jahrgang 8) entnommen:

Auswendig gelernte, mustergiltige Gedichte und gute Sprüche sind dem Kinde leuchtende Sterne, die später seinen sorgenvollen Gang durch's Leben erhellen, sind ihm gute Genien, die es vor dem Versinken in die Trivialitäten des Lebens bewahren. Sie bieten ihm Trost, Stärkung und Belehrung in allen Lebenslagen und ermuthigen es zu einein tieferen Eindringen in die föftlichen Schäbe unserer dentidhen Literatur. Das Wort Göthe's, „man soll alle Tage wenigstens ein gutes Gedicht lejen," sollte wohl beherzigt werden. Die in den Dichtungen enthaltenen herrlichen Lehren und Wahrheiten werden dann immer wieder von neuem ihren Einfluß ausüben, und an ihnen wird das Kind wie der Erwachsene wie an eigenen schönen Gedanken sich erbauen. „Was die Seele im Tiefsten speist und tränkt, was man vielleicht die Muttermilch des Geistes nennen dürfte, das sind tiefe, anhängliche Jugenderinnerungen; wer diese nicht besißt, dem ist die Quelle der Gemüthsinnigkeit abgesperrt." (Auerbach.) Von den Jugenderinnerungen, welche die Tiefe der Seele beleben

« PreviousContinue »