Neue Jahrbücher für Philologie und Paedagogik, Volume 148

Front Cover
B.G. Teubner, 1893 - Classical education

From inside the book

What people are saying - Write a review

We haven't found any reviews in the usual places.

Selected pages

Other editions - View all

Common terms and phrases

Popular passages

Page 94 - Le monde est plein de gens qui ne sont pas plus sages : Tout Bourgeois veut bâtir comme les grands Seigneurs, Tout petit Prince a des Ambassadeurs, Tout Marquis veut avoir des Pages.
Page 257 - Mein Entzücken dem Hain, dem schallenden Felsen zu sagen, Bin ich endlich nicht jung, bin ich nicht einsam genug. Dir, Hexameter, dir, Pentameter, sei es vertrauet, Wie sie des Tags mich erfreut, wie sie des Nachts mich beglückt.
Page 137 - Denn drei sind, die da zeugen im Himmel: Der Vater, das Wort, und der heilige Geist; und diese drei sind Eins.
Page 371 - Thre'icia sacra reperta Samo ? Exigua est virtus praestare silentia rebus : At contra gravis est culpa tacenda loqui.
Page 92 - Le célèbre Molière est dans un grand éclat; Son mérite est connu de Paris jusqu'à Rome. Il est avantageux partout d'être honnête homme, Mais il est dangereux avec lui d'être un fat.
Page 466 - Der Neapolitaner glaubt im Besitz des Paradieses zu sein und hat von den nördlichen Ländern einen sehr traurigen Begriff: Sempre neve, case di legno, gran ignoranza, ma danari assai. Solch ein Bild machen sie sich von unserm Zustande. Zur Erbauung sämtlicher deutschen Völkerschaften heißt diese Charakteristik übersetzt: Immer Schnee, hölzerne Häuser, große Unwissenheit; aber Geld genug.
Page 247 - Et qu'il me fallût quitter L'amour de ma mie; Je dirais au roi Henri : Reprenez votre Paris, J'aime mieux ma mie, au gué, J'aime mieux ma mie.
Page 135 - Sterne, die du bereitet hast; was ist der Mensch, daß du seiner gedenkst, und des Menschen Kind, daß du dich seiner annimmst ? Du hast ihn wenig niedriger gemacht denn Gott, und mit Ehre und Schmuck hast du ihn gekrönt. Du hast ihn zum Herrn gemacht über deiner Hände Werk; alles hast du unter seine Füße getan...
Page 146 - Exolvit promissa Venus: mea gaudia narret, Dicetur siquis non habuisse sua. Non ego signatis quicquam mandare tabellis, Ne legat id nemo quam meus ante, velim, Sed peccasse iuvat, voltus conponere famae 10 Taedet: cum digno digna fuisse ferar.

Bibliographic information