Page images
PDF
EPUB

komme und ansteckend wirke. Ansteckend wirke? auf wen? To taint heisst to taint itself: damit der Anschlag nicht an die Luft komme und brandig werde, d. h. herauskomme und zu Schanden werde.

(Ibid.) Very brief, and to exceeding good sense-less. Delius: „Manche Herausgeber lassen stillschweigend to weg.“ Sie thun vielleicht nicht recht, es stillschweigend wegzulassen; aber sie thun recht, es wegzulassen und das beschädigte Wortspiel herzustellen. (Ibid.) Virtue is beauty; but the beauteous-evil

Are empty trunks, o'erflourish'd by the devil. Wenn, wie Delius will, o'erflourish'd by the devil sich nicht auf empty trunks, sondern auf the beauteous-evil beziehen soll, ergibt sich die unmögliche Construction: when the beauteousevil are overflourished by the devil, they are empty trunks. (Ibid.) Methinks, his words do from such passion fly,

That he believes himself; so do not I. So do not I kann kaum heissen sollen: I do not believe him; eher noch: I do not believe myself. Vielleicht aber ist zu lesen: That he believes himself, I am not I.

(Ibid.) An I do not, Dies antwortet Sir Andrew auf Sir Tobys: Do; cuff him soundly, but never draw thy sword, und D. bezieht es auf never draw thy sword; es bezieht sich vermuthlich auf do; cuff him soundly. (A. IV. Sc. 1.) These wise men, that give fools money, get them

selves a good report after fourteen years' purchase. Delius: „Sie erhalten den guten Leumund erst in vierzehn Jahren, nachdem sie dafür bezahlt haben; es ist also ein ziemlich unvortheilhafter Handel, den die Weisen mit den Narren abschliessen.“ Gerade das Gegentheil ist gemeint. After fourteen years' purchase ist gleichbedeutend mit according to oder at fourteen years' purchase, und was dies heisst, ergiebt sich u. A. aus folgender Stelle in Froudles Hist. of Engl., worin von den

unter Eduard dem Sechsten eingezogenen Kirchengütern die Rede ist: The annual proceeds of the lands sold were 21,304 £. Strl. 14 s. 4 d.; the money paid for them, 435,277 £. Strl. 12 s. 1 d. The average value, therefore, was a fraction over twenty years' purchase. Twenty years' purchase ist also das Zwanzigfache des jährlichen Pachtertrages, und wenn dies in einer Zeit bezahlt wurde, in der das Angebot von Ländereien sehr gross und dringend war, so folgt daraus, dass ein Kauf für den vierzehnjährigen Jahresertrag ein ungewöhnlich vortheilhafter sein musste. They get themselves a good report after fourteen years' purchase heisst demnach: sie kaufen sich um ein Billiges einen guten Leumund. – Davon abgesehen, dass Delius' Auslegung den Narren etwas Widersinniges sagen lässt, ist seine Unbekanntschaft mit dem technischen Ausdruck sehr verzeihlich, da dieser selbst vielen Engländern nicht bekannt ist.

(A. V. Sc. 1.) Fear'st thou that, Antonio ? Delius: „Bist Du in Zweifel darüber, dass ich Sebastian bin? Hast Du Bedenken deshalb?“ Sebastian will wirklich sagen: Fürchtest Du, dass ich Sebastian bin? Da er von Viola's Verwechselung mit ihm noch nicht weiss, kann er sich nicht erklären, warum Antonio seine herzliche Begrüssung mit der bestürzten Frage: Ihr seid Sebastian? erwidert. — Auf derselben Seite 517 steht hinter Than these two creatures ein Komina statt eines Punktes, und zwischen As doth that orbed continent und the fire ein nicht hingehöriges Komma.

(Ibid.) When that is known and golden time convents,

To convent, gewöhnlich zusammenberufen, vorladen, ist hier, wo es ohne Object steht, vielleicht besser mit Douce durch to be convenient zu erklären.

VIII. The Merry Wives of Windsor. (A. I. Sc. 1.) he's a justice of peace in his country, Country ist ein von den Herausgebern übersehener Druckfehler für county, nämlich Glostershire, woher Shallow mit

Slender nach Windsor gekommen ist, um sich über Falstaff beim Könige zu beschweren.

(Sc. 3.) The good humour is to steal at a minim's rest.

So verbessert Delius nach Langton das minute's der Q. A. und Fol. Vielleicht aber sollte Nym nach des Dichters Absicht wirklich minute's für minim's sagen. (Ibid.) I will possess him with yellowness, for the revolt of mien

is dangerous. Besser als mien für mine der Fol. liest man mit den Cambridge Edd. mine anger. (Sc. 4.) he is as tall a man of his hands, as any is between this

and his head : Das sinnlose his head, anscheinend aus der nächsten Rede hierher verirrt, steht entweder für das nahe bei Windsor belegene Maidenhead, oder für einen Ortsnamen aus Glostershire. (A. II. Sc. 1.) I'll exhibit a bill in parliament for the putting down

of men.
Theobald's Emendation fat men erscheint als wesentlich.

(Ibid.) O, that my husband saw this letter! Delius: „O, that drückt hier keinen Wunsch aus, sondern nur die Möglichkeit.“ D. h. Mrs. Ford wünscht, dass es möglich wäre, ihren Mann den Brief sehen zu lassen.

(Sc. 2.) Which I with sword will open. Delius: „Manche Herausgeber fügen aus Q. A. hier noch folgenden Vers hinzu: I will retort the sum in equipage.“ Sie · thun recht daran; Falstaff's wiederholtes: Not a penny, wird dadurch begründet.

(Ibid.) I have grated upon my good friends. Delius: „To grate upon=sich an Jemandem reiben, ihm stark zusetzen.“ Das Wort ist nur aus to grate upon the ear erklären, womit ein das Ohr verletzendes Geräusch, wie das Kratzen auf einer Schiefertafel oder das Durchsägen von Steinen, bezeichnet wird. Ebenso überlästig ist Falstaff durch seine wiederholte Verwendung für Nym und Pistol seinen guten Freunden geworden.

zu

(Ibid.) and your bold-beating oaths, Delius: „Flüche, die kühn dreinschlagen.“ Das giebt aber keinen befriedigenden Sinn; man hat offenbar nur die Wahl, brow-beating oder bull-baiting zu lesen.

(A. III. Sc. 1.) Cried I aim ? said I well? In der Q. A. und Fol. steht cried game; dies lässt sich mit geringerer Veränderung und besserem Sinn durch cried I game? ersetzen. To cry game sagt man von Hunden, welche anschlagen, sobald sie die Spur des Wildes gefunden haben. So in der Introduction zu Taming of the Shrew: He cried upon

it at the merest loss. (Sc. 2.) pluck the borrowed veil of modesty from the so sceming

Mistress Page, Das Wort so bezieht sich nicht auf modesty, sondern so sceming heisst: so ehrbarthuend. Man erinnere sich an your seemers in Measure for Measure.

(Sc. 3.) thou hast the right arched beauty of the brow

Arched beauty der Fol. durch das arched bent der Q. A. zu ersetzen, kann man kaum eine Willkür pennen; ich halte es sogar für eine Verbesserung.

(Ibid.) thou art a tyrant to say so: Auch hier ist der Lesart der Fol. die der Q. A.: traitor für tyrant, überlegen.

(Sc. 4.) if not, happy man be his dole! Delius: „Wenn nicht, Heil Dem, dem es zu Theil wird. Happy man be his dole ist in diesem Sinne sprüchwörtlich.“ Nein: es wird auf Einen angewandt, der bei der Vertheilung von Almosen leer ausgegangen und mit einem Glückwunsch abgespeist worden ist; in diesem Sinne wendet es Slender auf sich selbst an. (Ibid.)

I pray thee, once to-night

Give my sweet Nan this ring. Delius: „Once erklärt Steevens mit some time. Eher möchte once auch hier die Bedeutung haben, die es sonst bisweilen bei

Sh. hat: einmal für allemal, kurz und gut. - Fenton will durch den Ring sich kurz und gut mit Anna Page verloben.“ Mir ist keine einzige Stelle bei Sh. bekannt, in der das Wort once die ihm hier zugeschriebene Bedeutung hätte. Ein für allemal heisst once for all; Sh. gebraucht dafür an einer Stelle: for all. Once heisst durchaus nur: einmal.

(A. IV. Sc. 1.) He teaches him to hick and to hack, Dies heisst weder to do mischief, noch to stammer, to hesitate, sondern zu deutsch: hecken, sich fleischlich vermischen. (Sc. 2.) if I find not what I seek, show no colour for my extremity;

Delius : „So sollt Ihr mein tolles Treiben nicht beschönigen, keinen Grund dafür angeben,“ Show no colour ist aber kein Imperativ, sondern steht für if I show no colour: wenn ich nicht finde, was ich suche, wenn ich nicht zeige, dass ich Ursache gehabt habe, zu diesem Aeussersten überzugehen. Der Imperativ tritt erst in den nächsten Worten ein: let me for ever be your table-sport. Statt des Semikolons muss also ein Komma hinter extremity stehen.

(Sc. 5.) Ay, Sir: like who more bold. Die von Delius adoptirte Erklärung Dyce’s für die Lesart der Fol., like the boldest, ist ganz unmöglich, während die Lesart der Q. A.: Ay, Sir Tike, who more bold ? einen klaren Sinn giebt.

(A. V. Sc. 5.) Ignorance itself is a plummet over me:

Die Erklärung von Tyrwhitt: ignorance itself is not so low as I am by the length of a plummet-line, welche Delius für die natürlichste hält, scheint mir äusserst gezwungen. Falstaff kommt sich selbst in diesem Augenblick so seicht vor, dass sogar das Senkblei der Unwissenheit ihn zu ergründen vermag.

[ocr errors]

(Ibidj) And this deceit loses the name of craft,

Of disobedience, or unduteous title. Delius fasst unduteous title als Object zu loses; dies ist nicht richtig. Man muss construiren: This deceit loses the name of craft, of disobedience, or of unduteous title, und übersetzen: Anmaassung eines unzukömmlichen Rechts.

« PreviousContinue »